Mit tiefer Sorge … … … … … … …

Posted by: admin  :  Category: Fun, Internet

Unbestätigten Meldungen zu Folge handelt es sich hierbei um einen VdB-Wähler.

In naher Zukunft … … … … … … … …

Posted by: admin  :  Category: Fun, Internet

Die Täuschung … … … … … … … …

Posted by: admin  :  Category: Frauen, Internet, Skurriles

Unfassbar, wie wir Männer getäuscht werden.

Aber hier kann man ja nicht mehr von Make Up sprechen, fällt schon in den Bereich Altbausanierung.

YouTube Preview Image

Staatliche Kontrolle … … … … … … … … …

Posted by: admin  :  Category: Aufreger, Internet, Politik

Schlimme Zeiten, für die Eliten und Mächtigen dieser Welt.

Vor 25 Jahren war noch alles einfacher.
Da hatten die systemtreuen Medien das Meinungs- und Informationsmonopol. Wenn alle großen Zeitungen des Landes das gleiche schreiben und gleiches auch noch im öffentlich-rechtlichen Rundfunk verlautbart wird, dann wird es wohl schon stimmen.

Und was nicht berichtet wurde, hat einfach nie statt gefunden.
Der Bürger musste, mangels Alternativen alles glauben, was ihm vorgesetzt wurde. So wurden politische Mehrheiten gesteuert.

Alternative Medien, die ungefilterte Informationen via Internet verbreiten, haben die etablierte Politik gehörig in Bedrängnis gebracht.

Dem daraus resultierenden Macht- und Ansehensverlust will die deutsche Kanzlerin Angela Merkel mit Zensur- und Regulierungsmaßnahmen nun einen Riegel vorschieben.

Begonnen hat die Zensur ja schon mit den sogenannten Hass Postings.

Kurz erklärt: Wenn Christa Zöchling im “Profil” über FPÖ-Wähler schreibt: “Es sind die hässlichsten Menschen Wiens, ungestalte, unförmige Leiber, strohige, stumpfe Haare, ohne Schnitt, ungepflegt, Glitzer-T-Shirts, die spannen, Trainingshosen, Leggins. Pickelhaut. Schlechte Zähne, ausgeleierte Schuhe.” dann ist das natürlich legitim und fällt unter Meinungsfreiheit.

Wenn du auf Facebook postest, dass die Kriminalität durch die illegale Zuwanderung gestiegen ist, dann ist das ein Hass Posting und muss natürlich streng bestraft werden.

In Deutschland wurden damit Justizminister Heiko Maas und die linksextreme Amadeo Antonio Stiftung des früheren DDR Stasi-Spitzels Anetta Kahane beauftragt.

Das geht den Eliten aber noch nicht weit genug.

Merkel will für das Internet Regeln definieren, nach denen sich alle Teilnehmer zu richten haben.

Ganz nach dem Motto: Wir entscheiden, was ihr schreiben dürft, und wir geben vor, was ihr glauben sollt.

Klärt die Menschen noch schnell auf, bevor freie Meinungsäußerung mit Umerziehungslager bestraft wird.

Schrecken sie sich jetzt … … … … … …

Posted by: admin  :  Category: EU-Irrsinn, Internet

2014 hatte die EU ja wieder einmal eine tolle Idee zur Bevormundung ihrer Bürger.

2016 trat dann die Richtlinie für Tabakerzeugnisse in den Mitgliedsstaaten in Kraft.

Seitdem prangen auf den Zigarettenpackungen Bilder die Angst und Schrecken verbreiten. So haben sich die Eurokraten das zumindest gedacht.

Aber wie bei fast jeder Verordnung der EU – es geht den Bürgern einfach am Arsch vorbei, was sich die kleinen Diktatoren so alles ausdenken.

Eine Zwischenbilanz zeigt: Der Umsatz mit dem blauen Dunst ist sogar noch gestiegen!

Damit man mit diesen lächerlichen Bildchen auch etwas sinnvolles anfangen kann, ist jetzt das Zigaretten Horror Sammelheft erschienen. 

Also, ausschneiden, sammeln und schaurig gruseln.

Als ob die EU und ihre Verordnungen nicht schon gruselig genug wären.