Wedding Time – Part 2 …………………………..

Posted by: admin  :  Category: Frauen, Internet, Männer

Das ist das Video, welches “Kleine Schwester” in ihrem Kommentar angesprochen hat.

Das will ich Euch wirklich nicht vorenthalten, es ist einfach …………  ich bin sprachlos.

YouTube Preview Image

Integrationscamp ………………………

Posted by: admin_1  :  Category: Aufreger, Kunst

Nein, keine Sorge, es werden keine armen traumatisierten Drogendealer und Wirtschaftsflüchtlinge  Asylbewerber und Kulturbereicherer in ein Camp gesteckt und auf das Zusammenleben in unserem Land eingestimmt.

Ganz im Gegenteil !

Ein aufsehenerregendes Projekt wird die Wiener in den nächsten Tagen begleiten. Im Rahmen der Festwochen richtet eine Künstlergruppe “Integrationscamps” in der Stadt ein - allerdings nur für Österreicher. Die können sich dort laut Beschreibung “von ihren Minderheitenphobien heilen lassen”.

In den Camps wird zunächst der Anpassungsbedarf eines jeden Teilnehmers ermittelt und damit auch, welches Integrationsprogramm er in Anspruch nehmen darf.

Als Integrationsprogramme werden Kopftuchtraining, Zwangsverheiratung und Heimschächtungen angeboten.

Angeblich handelt es sich hier um eine “satirische Aktion” im Rahmen der Wr. Festwochen.
Ja genau, Satire, klar was sonst :-)

Der rot/grünen Stadtdiktatur ist es sicherlich todernst damit.

Schön, dass mein Steuergeld auch wieder einmal für Hochkultur verwendet wird !!

Also dann, auf ins Camp und integriert Euch, wird eh schon Zeit !!!

Danke Trackshittaz, danke ORF ……………………….

Posted by: admin  :  Category: Aufreger, Musik

Endlich ist es, dank der beiden gehirnamputierten “Partyindianer aus der Nudelsuppengang”  und den Verantwortlichen des ORF wieder einmal so weit.

Österreich ist in der ganzen Welt blamiert und wird von der internationalen Presse mit Hohn überschüttet.

Schweizer “Blick”:

„Es ist wie bei ‚Wetten, dass..?‘: Für die österreichischen Kandidaten schämt man sich immer noch ein bisschen mehr als für die Schweizer. Trackshittaz party-rappen ‚Woki mit deim Popo‘. Inhalt? ‚Der Popo ist ein Teil von dir.‘ Der Beitrag ist für den Arsch.“

Deutsche “TAZ”:

„Ausgeschieden sind die österreichischen Analerotiker von Trackshittaz. Ihr Titel ‚Woki mit deim Popo‘ erschloss sich nicht außerhalb ihrer Horizonte.“

Deutscher “Spiegel”:

mehrere besonders hirnlose Beiträge schieden zum Glück aus. In ihrem tiefgründigen Selbsterfahrungslied ‚Woki mit deim Popo‘ verarbeiten sie in oberösterreichischem Dialekt offenbar den Besuch in einer Table-Dance-Bar, der erstaunliche Erkenntnisse mit sich gebracht haben muss (‚dein Popo hat Gefühle‘).“ „Für alle, die die Tiefe des Liedes nicht ganz erfasst haben, stehen drei Tänzerinnen mit auf der Bühne, die sich um Stangen winden und ihre blinkenden Popos (die Technik!) in die Kamera halten. Da hat man doch das gute Gefühl, dass nicht nur die Lichttechnik, sondern auch das Frauenbild im Jahr 2012 angekommen ist.“

Britische “Guardian”:

„Ein trauriges Goodbye geht an die österreichischen Gangsterrapper Trackshittaz, einfach, weil sie einen großartigen Namen haben und einen Song, in dem es offensichtlich um das Wackeln mit dem Hintern geht, der aber eher klingt, als ob sich Mozart dabei in seinem Grab umdrehen würde.“

 

Ich bin wirklich alles andere als ein Volksmusikfan, aber wenn ich schon unbedingt an diesem Hupfdohlen und Geträller Contest mitmachen muss, dann schicke ich doch Band´s oder Interpreten die es auch draufhaben und für die man sich nicht bis in den Arsch genieren muß.

Aber solche Überlegungen sind wahrscheinlich von Zwangsgebühren am Leben erhaltenen ORF-Verantwortlichen zu viel verlangt.

Lieber ORF, dass ist österreichische Musik, die sogar ich mag und die international sicherlich Anklang finden würde.

YouTube Preview Image

Gehts noch ?? ……………………………………….

Posted by: admin_1  :  Category: Krass, Skurriles

 

Oder noch besser :-)

YouTube Preview Image

Die Frau im Katzenklo…………….

Posted by: admin  :  Category: Frauen, Internet, Prominente

Das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom kurz ADHS gibt es in verschiedenen Ausprägungen.

Die bislang kaum erforschte ADHS-Variante “Alarmstufe rot” wird uns von dem billigen Blondchen Courtney Stodden präsentiert.

Sie selbst nennt es Hello Kitty, ich nenne es gequirlte Scheisse.

Tja, auch als Z-Promi bedarf es offensichtlich etwas mehr als einen Hirnschrittmacher und Plastikhupen, um ein wenig Aufmerksamkeit zu erregen.

YouTube Preview Image