Macht endlich Schluss …………………

Posted by: admin  :  Category: Aufreger, EU-Irrsinn

Sie können einem wirklich leid tun, die griechischen Bürger.

Aber man muss ihnen den Vorwurf machen, dass sie ja mit Freuden ihren eigenen Schlächter gewählt haben.

Das hat ihnen der linkspopulistische Tsipras vor der Wahl versprochen:

.) Mindestlohnerhöhung von bisher 580 auf 751 Euro im Monat

.) Wiedereinführung des Weihnachtsgelds für Rentner

.) Steuerbefreiung für Einkommen bis 12.000 Euro im Jahr

.) kostenloser Strom, Lebensmittelmarken, verbilligtes Heizöl, Anspruch auf kostenlose Arztbehandlungen für bedürftige Familien

.) Schaffung von 300.000 neuen Arbeitsplätzen  (das erinnert ein wenig an den Spindelegger )

.) Wiedereinstellung von 9500 Staatsbediensteten, etc. etc.

Was die Griechen jetzt wirklich bekommen, kann man ja den aktuellen Medien entnehmen.

Wieder einmal ein handfester Beweis, der absoluten und im Besonderen wirtschaftlichen Unfähigkeit von linken Regierungen.

Klassisches Beispiel Österreich, während die Deutschen mit einer konservativen Regierung ein stetiges Wirtschaftswachstum verzeichnen, beweisen die Sozen einmal mehr ihre Unfähigkeit.
Statt Wirtschaftswachstum und wachsendem Wohlstand haben wir schwule Ampelmännchen und Töchter in der Bundeshymne, ist ja auch was.

Circa 325 Milliarden Euro sind bisher nach Griechenland geflossen, Erfolg gleich Null.
Bitte macht endlich Schluss und überlasst die Griechen ihrem Schicksal. Die Zwangsbürger der EU sind nicht bereit noch mehr Steuergeld locker zu machen.

Von unseren Milliarden können wir uns so oder so verabschieden, aber dass wusste ein halbwegs intelligenter Bürger schon vor Jahren.
Maria Fekter hat uns ja 2011 noch vorgelogen, dass die Griechenlandhilfe ein Geschäft für Österreich wird.

Generalsekretär Herbert Kickl hat sich angesichts dieser Ansage damals schon symbolisch ins Klo übergeben.

Nebenbei sei noch erwähnt, dass das bei der Einführung des Euro gegebene Versprechen, es werde keine gegenseitige Haftung der Eurostaaten geben, (Nichtbeistands Klausel) heute höchstens noch als Denkmal des verarschten Wählers taugt.

Aber als gelernter Europäer kann man sich ja schon ausmalen, wie es weitergehen wird.

Auf Druck der USA und weil Juncker uns seine Kompanen nicht einsehen wollen, dass das Projekt EU gescheitert ist, werden sicher weitere Milliarden fließen.

Der Steuerzahler war ihnen ja schon immer egal.

Eine Änderung dieser Situation hängt einzig und alleine vom Wähler in den Gläubigerstaaten ab und dessen Bereitschaft, die Lügenpolitik der EU weiterhin werken zu lassen.  

Blutiger Ramdan ………………….

Posted by: admin  :  Category: Aufreger, Politik, Terror

GRAZ – TUNESIEN – FRANKREICH – KUWAIT

Über 60 Tote und 100 Verletzte.

Der islamische Terror überzieht die Welt mit Blut und Tränen.

Glück hatte nur der Attentäter von Graz, dass ihn die Exekutive so schnell in Gewahrsam nehmen konnte, ein paar beherzte Männer, ein Abschleppseil und eine Laterne wären schnell gefunden gewesen.

Der verwirrteste Linke muss schön langsam erkennen, dass die Zeiten der Sozialromantik endgültig vorbei sind.

Der Islam hat der restlichen Welt den Krieg erklärt.

Es ist an der Zeit, dass die Welt und besonders Europa diesem Terror Einhalt gebietet.

Was muss auf europäischer Ebene getan werden ?

.) Grenzen nach Europa dicht, Grenzen innerhalb Europas wieder kontrollieren

.) Verbot der islamischen Religion innerhalb Europas

.) Moscheen schließen und Hassprediger ausweisen (Tunesien beginnt bereits mit der Schließung)

.) Dschihad Rückkehrer inhaftieren und die Staatsbürgerschaft aberkennen.

Was muss weltweit getan werden ?

.) Militärallianz von USA und Nato

.) Massiver Einsatz von Luft- und Bodentruppen in betroffenen Gebieten

.) Unterstützung der Exekutive durch militärische Geheimdienste und kämpfende Einheiten

 

Wenn wir dieses Krebsgeschwür jetzt nicht ausbrennen, werden wir es nicht überleben.

Selbstverständlich wird unsere Regierung und die EU nichts von Alledem tun.

Es wird ein wenig Betroffenheit und ein paar schöne Worte geben, so wie immer.

Bis das Volk endlich die Regierungen wählt, welche die notwendigen Schritte einleitet, werden wir noch viel trauern müssen. 

Kulturbereicherer ………………………..

Posted by: admin  :  Category: Krass, Politik

Der Moderator des Islamisten-Kanals „Ehli-Sünnet TV“, Mücahid Han, schwadroniert in karnevalistisch anmutender Bekleidung nicht nur gerne über den Islam, sondern steht im TV auch für die alltäglichen Fragen seiner Zuschauer bereit.

So fragte ihn einer seiner Fans, wie es denn religiös zu klassifizieren sei, wenn man ständig masturbieren muss.

Han begegnete der Frage mit einer klaren Antwort, die einem keine Interpretationsmöglichkeiten lässt.
Er meinte, wer immer sich mit seiner Hand „verlobt“, also sich einen „runterholt“, wird am Tag des Jüngsten Gerichts auf seine Hand stoßen.
Diese Hand werde „geschwängert“ vor seinen Peiniger, also dem ehemals Masturbierenden, treten und ihn dafür verurteilen, dass so mit ihr umgegangen wurde.

Die Masturbation kommt einer Art „Vergewaltigung“ der Hand nahe, so der Hobby-Imam.

Lieber Minister Kurz, sie haben vollkommen recht.

Diese potentiellen Zuwanderer sind weitaus intelligenter als der durchschnittliche Österreicher.

Bitte holen sie noch recht viele Vertreter dieser fortschrittlichen Religion in unser Land, auf das es multikulturell erblühe. 

HC hatte wahrscheinlich recht ………………….

Posted by: admin  :  Category: Politik

Terror in Graz !

Redakteur: „Soeben Meldung reingekommen, dass ein Bosnier im Zuge einer Amokfahrt min. 3 Leute getötet hat“
Chef: „Schreiben Sie „Steirer“!
Redakteur: „Motiv? Attentat? Verrückt?“
Chef: „Wissen wir noch nicht, aber bitte jegliches Motiv im Zuge der Herkunft, Religion etc. jetzt schon ungeprüft im Vorfeld ausschließen“
Redakteur: „Soll`n ma nicht doch noch zuwarten?“
Chef: „Wozu? In jedem Fall als geisteskrank hinstellen! Verbrecher ist das natürlich keiner!  Der Faymann verlässt sich auf uns. 

Groß war die Aufregung bei den Gutmenschen und Berufsempörten als HC in FB postete, dass hinter dem Terroranschlag von Graz vermutlich ein religiöses Motiv steht.

Obwohl es ja vollkommen egal ist, welches Motiv hinter dem 3 fachen Mord steht, war es ja schon ein schwerer Schlag für die Gutis, dass einer ihrer Schützlinge der Amokläufer war und dann noch die Sache mit dem Islam, nein das darf nicht sein.

Die Behörde hat ja auch unmittelbar nach der Tat bekannt gegeben ( deswegen sind solche Positionen auch politisch besetzt ) das es sich nicht um einen Terroranschlag und um keinen religiösen Hintergrund handelt. Es war eine spontane Verzweiflungstat nach einer erfolgten Wegweisung ( Mai 2015)

Na dann schauen wir uns diese “spontane” Tat einmal näher an.

.) Der Täter löscht alle seine FB Einträge und Twitternachrichten

.) Er wirft sein Handy weg

.) Er setzt sich in seinen SUV und fährt seelenruhig und unauffällig von Kalsdorf nach Graz (15 km)

.) In der Grazer Innenstadt angekommen, gibt er Vollgas, ermordet 3 Menschen und verletzt 36 schwer.

Na das ist ja sowas von spontan.
Wenn das kein Terroranschlag war, dann weiß ich auch nicht.

Die schrille, kranke Internetwelt des Dreifachmörders:
Wie Ermittler inoffiziell bestätigen, hatte Alen R. (26) auf derSocial-Media-Plattform Twitter 2.577 Follower - darunter sehr viele aus dem arabischen Raum. Viele zitieren aus dem Koran,  manche posieren auf ihren Profilen mit Maschinenpistolen oder sind vermummt.

Selbstverständlich werden wir nie erfahren, wenn ein religiöser Hintergrund gefunden wird, das kann sich die angeschlagene SPÖ nicht leisten.

Also werdet ihr alles schlucken müssen, was euch die Lügenpresse vorsetzt.

Sinnloses Unterfangen ………………………..

Posted by: admin  :  Category: EU-Irrsinn, Information

Der frühere französische Präsident Nicolas Sarkozy hat den Zustrom von Migranten in Europa mit einem Rohrbruch verglichen und die EU-Pläne für Quoten zur Verteilung von Flüchtlingen kritisiert.

Die Pläne seien so, als wenn ein Installateur bei einem Rohrbruch nicht das Wasser stoppen, sondern es in der Wohnung gleichmäßig verteilen wolle. “In einem Haus gibt es ein Abwasserrohr, das explodiert und sich in der Küche verbreitet”, sagte Sarkozy. “Der Installateur trifft ein und sagt: Ich habe eine Lösung. Wir behalten die Hälfte in der Küche, tun ein Viertel ins Wohnzimmer, ein Viertel ins Schlafzimmer der Eltern, und wenn das nicht reicht, bleibt noch das Kinderzimmer.”

Sarkozy hat mir seiner Aussage vollkommen recht.
Der Moloch EU ist neben vielen anderen Themen, bei der Asylfrage vollkommen hilflos. 

Stattdessen quält uns Brüssel mit Verboten und Geboten, wie es halt in einer kleinen Diktatur so üblich ist.

Aber wenn erst einmal TTIP über uns hereinbricht, dann sind wir so richtig am Arsch.

Heute startet das, von den heimischen Medien natürlich totgeschwiegene, überparteiliche Volksbegehren für einen sofortigen Austritt aus der EU. 

Selbstverständlich ist es in Österreich vollkommen sinnlos ein Volksbegehren zu unterschreiben, wir sind ja leider nicht in der Schweiz.

Noch keines der bisher 37 Volksbegehren fand Beachtung in der Politik, SPÖ und ÖVP ist es egal, was der Bürger möchte.

Ich werde trotzdem unterschreiben.

Wenn mich meine Enkel, die dann in Armut und unter dem Knebel der Scharia leben, fragen, warum habt ihr das nicht verhindert, kann ich ruhigen Gewissens sagen, ich habe wenigstens versucht mich zu wehren.